Erleichterungen der Gartenarbeit

Was wirklich hilft

Bei der Gartenarbeit gilt, wie so oft im Leben, auch das Sprichwort ohne Fleiß kein Preis. Um die notwendigen Anstrengungen für uns Hobbygärtner zu reduzieren entwickeln die Hersteller der Gartenprodukte oftmals viele neue und innovative Produkte. Zwei dieser Produkte, welche unter anderem auch von Idealo zu den nützlichsten Gartengeräten für die Saison 2017 gewählt wurden, möchte ich euch heute vorstellen.

Das Problem mit der Bewässerung

Jeder Gartenbesitzer kennt die Arbeit, die das Gießen der Pflanzen macht. Gerade in der heißen Sommerzeit müssen hier viele Liter bewegt werden. Hier hat es derjenige schön, der über einen Gartenschlauch oder gar eine vollautomatische Bewässerung verfügt. Nicht selten haben wir unsere Pflanzen jedoch auch außerhalb der Reichweite solcher Bewässerungsmöglichkeiten, wie in Schrebergärten oder auf Friedhöfen stehen. Hier hilft dann nur das lästige Schleppen von Gießkannen. Alle hiervon Betroffenen können von dem H2GoBag für die Schubkarre profitieren. Die H2GoBag ist ein sehr stabiler Sack, welcher über eine verschließbare Öffnung verfügt. Durch diese Öffnung kann die H2GoBag direkt an einem Wasserhahn, einem kleinen Wasserfall oder ähnlichem Befüllt werden. Die befüllte H2GoBag kann anschließend zu den Pflanzen gefahren werden. An den Pflanzen angekommen, kann die H2GoBag entweder direkt zum Gießen verwendet werden, oder auch in eine Gießkanne geschüttet werden. Ebenso nützlich ist die H2GoBag im Übrigen auch zum Befüllen von Tiertränken.

Bildquelle: © kerbl.com

Pflanzenanbau ohne Garten

Im Zeitalter von Smartphone etc. suchen immer mehr Leute ihren Ausgleich bei der Gartenarbeit. Für diejenigen unter uns, die über eine ausreichendes Grundstück mit verwendbarem Boden verfügen ist das kein Problem. Besitzt man hingegen kein geeignetes Grundstück, oder klappt das Bepflanzen einfach nicht so richtig, so gibt es jetzt seit neuestem eine Abhilfe. Die Firma Agrilution hat sich hier Gedanken zu diesem Problem gemacht und einen Plant Cube, also einen Bepflanzungswürfel entwickelt. Hierbei erkennt der Smart Garden anhand der eingesetzten Saatmatten um welche Pflanzenart es sich handelt passt die Bewässerung, die Temperatur und natürlich auch die Beleuchtung entsprechend an. Hierdurch erhalten die Pflanzen genau die für ihren Wachstum wichtigen Voraussetzungen und das Zuhause und ohne extra Garten.

Bildquelle: © agrilution.de

Both comments and pings are currently closed.